Qualifikationen:

Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Facharzt für Innere Medizin
Gestalttherapeut (DVG), Weiterbildungen in tiefenpsychologisch fundierter Traumatherapie, Systemaufstellungen, Palliativmedizin und psychosozialer Onkologie

 

Berufliche Erfahrungen:

Nach Studium und seiner Dissertation über Sterbebegleitende Medizin, ist Dr. Bernhard Knupp zunächst in der Abteilung Innere Medizin am Universitätsklinikum Frankfurt am Main tätig, wo er 1999 die Anerkennung zum Facharzt für Innere Medizin und 2000 die Zusatzbezeichnung Psychotherapie erlangt.

Mit diesem Hintergrund wechselt er 2000 auf die gestalttherapeutische Abteilung der Hardtwaldklinik II in Bad Zwesten und erlangt 2007 auch die Anerkennung zum Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Nach Stationen in der klinischen Psychiatrie und als Oberarzt in einer psychosomatischen Rehabilitationsklinik übernimmt er in 2009 die Leitung der Abteilung Tiefenpsychologische Psychotherapie, Integrative Gestalt- und Traumatherapie in der Hardtwaldklinik II, die er bis 2016 als Chefarzt leitet. Seither ist er in Kassel in eigener Praxis tätig.


Dr. Bernhard Knupp verfügt über langjährige Führungserfahrung als Chefarzt in einer Klinik für psychogene Erkrankungen, Traumatherapie und psychosomatische Rehabilitation. Durch seine vielfältigen therapeutischen Arbeiten nicht zuletzt auch mit Patienten in schwierigen Berufsfeldern und mit daraus folgenden mannigfaltigen Störungsbildern sowie durch seinem Hintergrund als Gestalttherapeut verfügt er über eine ausgewiesene Expertise in der Arbeit an der Schnittstelle zwischen Coaching und Therapie. Im Trainer- und Beraterteam von gbok bringt er damit die medizinisch-therapeutische Perspektive ein, die nicht selten den entscheidenden Unterschied macht bei der Suche nach stimmigen Lösungen. 

 

Christian Thöne

Qualifikationen:

Dipl.-Wirtschaftsingenieur, Systemischer Coach (DBVC)

Berufliche Erfahrungen:

Seit 1998 war er in diversen nationalen und internationalen Managementfunktionen in den Bereichen Einkauf, IT, Kostenmanagement und Personal / Organisation, u.a. als Leiter Beschaffungsmanagement eines führenden deutschen Kreditinstituts tätig. Im Zeitraum 2004-2008 arbeitete er als Partner einer Management Beratung für Klienten und Projekte im Bereich Restrukturierung, Change und Kostenoptimierung.

Seit 2006 ist er darüber hinaus nebenberuflich als Coach, Trainer und Unternehmensberater und als Sprecher und Experte in mehreren Verbänden aktiv.
Sein Studium hat er an der Helmut Schmidt Universität in Hamburg als Wirtschaftsingenieur im Rahmen seiner Ausbildung zum Offizier der Bundeswehr abgeschlossen.

 

Christian Thöne ist durch seine vielseitige Erfahrung und seinen breiten Mix an Tätigkeiten in der Lage Klienten aus sehr unterschiedlichen Perspektiven zu begleiten und zu unterstützen. Die schnellen Wechsel zwischen Unternehmens- und Marktsicht, zwischen Management- und Beraterperspektive, aber auch zwischen Unternehmensberatung und systemischem Coaching in Persönlichkeits-, Team- und Organisationsentwicklung erlauben es ihm auch auf sehr komplexe Projekt- und Veränderungssituationen des Klienten mit maßgeschneiderten Lösungen zu reagieren. Seine über Jahre auch im internationalen Kontext nachgewiesene Kompetenz in der Vernetzung und lateralen Führung, seine Stärke im Management von schwierigen Veränderungsprozessen und seine Einsätze als Trainer runden das Profil ab.

 

 

Siemon von Stosch

Qualifikationen:

Jounalistin, TV-Moderatorin (Tagesschau, tagesschau24, Arte, rbb, NDR), Coach (DBVC), Trainerin (u.a. für die Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft GmbH)

 

Berufliche Erfahrungen:

Simone von Stosch war 10 Jahre Moderatorin bei der Tagesschau und bei tagesschau24. Auch für den deutsch-französischen Kulturkanal arte stand sie lange vor der Kamera. Sie moderierte die Themenabende, das Wochenmagazin GEO und Arte-info und war Autorin für die ARD. Seit 2006 arbeitet Simone von Stosch auch als Coach und Trainerin für Führungskräfte. Ihre Schwerpunkte sind: Führung und Präsenz, Medien und öffentlicher Auftritt, Kommunikation und Rhetorik. Im Sommer 2015 entschloss die Journalistin sich, ganz die Seite zu wechseln. Coaching und Medientraining sind nun ihr Hauptberuf.

 

Simon von Stosch verbindet in ihrer eigenen langjährigen Medienerfahrung die Aspekte Inhalt und Form, Aussage und Wirkung, Thema und Person in herausragender Weise. In ihrer Arbeit als Coach stellt sie dies zur Verfügung, indem sie genau hinschaut, hineinspürt in die Aussagen und ihren KlientInnen dabei hilft, authentisch und professionell mit ihrer Botschaft bei Empfänger anzukommen. Und sie öffnet den Blick für Wirkungen und Nebenwirkungen des eigenen Auftretens - im Alltag und vor der Kamera.

Zum Auftritt von Simone von Stosch

 

 

Qualifikationen:

M.A. Volkswirtschaftslehre, Literaturwissenschaft, M.Sc. in Economics, Professionalisierungsprogramm Personalleiter (DGFP), Mediatorin

 

Berufliche Erfahrungen:

Seit 2005 als HR-Business Partnerin und Personalentwicklerin tätig. Breit gestreute Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Personalentwicklungs- und Changemanagementarbeit, in der Beratung und Begleitung von Führungskräften und in der Rekrutierung von MitarbeiterInnen. Zuvor hat sie als Konferenzmanagerin bei einem führenden Weiterbildungsanbieter Veranstaltungsmanagement hochwertiger Weiterbildungsangebote kennen gelernt. 

Seit 2015 als Personalmanagerin, Mediatorin und Beraterin selbstständig.

 

Katharina Schnell hat in hoch dynamischen Unternehmensumfeldern Mitarbeiter- und Führungskräfteentwicklung verantwortlich gestaltet und diese als HR-Businesspartner begleitet. Sie versteht es, Veränderungen und Anforderungen zu übersetzen in Entwicklungskonzepte, zielgerichtete Maßnahmen zu initiieren und diese dann effizient und erfolgreich umzusetzen. www.katharina-schnell.de

 

Qualifikationen:

Diplom Betriebswirt, Diplom Handelslehrer, Bankkaufmann, HR Business Partner, Coach

Berufliche Erfahrungen:

Von 1996 – 2000 Analyst im Investmentbanking einer Landesbank, 2001 Wechsel in das Human Ressources Management, zunächst als Headhunter, später viele Jahre als Leiter HR-Beratung namhafter Kreditinstitute.

2011 Gründung von HR Advisors GmbH & Co. KG (www.hr-advisors.de), einem Beratungshaus mit Schwerpunkten in Trennungsmanagement, in der Qualifizierung von HR-Mitarbeitern sowie in der Optimierung von Personalbereichen.

 

Eric Schuck ist ein exzellenter Kenner des HR-Geschäfts und hat sowohl Aufbau-, Umbau- als auch Abbauphasen in Unternehmen als HR-Manager verantwortlich mitgestaltet. Durch Einsätze in verschiedenen Unternehmen und seine international ausgerichteten Qualifikationen und Berufstätigkeit ist er Experte für die Gestaltung moderner Personalarbeit. Eric Schuck im Gespräch über Führungs- und Personalmanagement

 

 

Qualifikationen:

Diplom Ingenieurin (Textil), Gestalttherapeutin, Coach, Supervisorin, Mediatorin, Farb- und Stilberaterin

Berufliche Erfahrungen:

Seit 1984 Managementaufgaben in großen Textilkonzernen, seit 1992 Unternehmerin im Textilhandel eines führenden regionalen Herrenausstatters

Seit 1996 als Trainerin für Führungskräfte sowie als Coach, Supervisorin und Beraterin für Auftritt und Wirkung freiberuflich tätig (www.supervision-vordemfelde.de)

 

Ulrike Vordemfelde ist zugleich Expertin für situations- und persönlichkeitsadäqute Kleidung („textile Kommunikation“), als auch erfahrene Beraterin im Umgang mit Emotionen und Beziehungsdynamiken. Mit ihrer Lebendigkeit und wertschätzenden Arbeit bietet sie ihren Klienten und Seminarteilnehmern treffsicher wichtige Impulse für die Weiterentwicklung der Stimmigkeit von Innen- und Außenseite und trainiert Coaches und Supervisoren darin, dies mit ihren Klienten ebenso zu tun.

 

 

Qualifikationen:

Diplom Betriebswirtin (BA), Zertifizierte Systemische Organisationsberaterin (WIBK), EFQM Assessorin

Berufliche Erfahrungen:

Seit 1997 als Spezialistin für Controlling und Organisation in Beratungs– und Industrieunternehmen tätig.

Seit 2006 als Expertin für Strategie, Organisationsentwicklung und Controlling bei einer großen Steuerberatungsgesellschaft im Rhein-Main-Gebiet in der Optimierung und Sanierung von kleinen und mittelständischen Unternehmen tätig. Seit 2011 auch als Unternehmensberaterin selbstständig.

 

Nicole Schollmayer kann auf einen breiten Fundus betriebswirtschaftlicher Beratungserfahrung zurückgreifen - quer durch alle Branchen und Betriebsgrößen. Ihre besondere Leidenschaft gilt „Turn-around-Situationen“, bei denen es darum geht, durch zielsicheres Krisenmanagement bedrohten Unternehmen Perspektiven aufzuzeigen und die Wettbewerbsfähigkeit gemeinsam mit den Betroffenen nachhaltig zu sichern. Durch ihre systemische Kompetenz gelingt es ihr dabei, die Brücke zwischen Betriebswirtschaft und deren Wirkung auf die Organisations- und Beziehungsdynamik zu schlagen.

Seit 2011 auch als Unternehmensberaterin selbstständig (www.nicole-schollmayer.de)
Nicole Schollmayer im Gespräch über BWL für Berater, Coaches und Supervisoren

 

 

Qualifikationen:

Pädagoge, Gestalttherapeut (GIK), Lehr-Coach (gbok), Supervisor (GIF), Musiker

Berufliche Erfahrungen:

2001-2006 Erfahrung in der Begleitung von Menschen in Übergangsphasen und persönlichen Krisen als Leiter einer Familien- und Konfliktberatungsstelle.

Seit 2006 freiberuflicher Trainer in der Erwachsenbildung zu den Themen berufliche (Neu-) Orientierung, Erlebnispädagogik, Kommunikation und Konfliktbewältigung. Verantwortlich für die Konzeption und Leitung von pädagogischen bzw. therapeutischen Weiterbildungen. Trainer für Gesundheitsförderung und Stressmanagement im Auftrag der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA). Seit 2012 Dozent für Gestalt-Systemische Beratungskompetenzen im Bereich Führung, Coaching und Persönlichkeitsentwicklung. (www.koelewijn.de - www.rueckenwind-supervision.de).

 

Samuel Koelewijn versteht es Menschen in Bewegung zu versetzen, kreative Felder zu erzeugen und  Begegnung und Auseinandersetzung zu unterstützen. Als Kind in einer Großfamilie aufgewachsen, bewegt er sich in Gruppen und Teams, wie ein Fisch im Wasser, was ihn neben den  theoretisch fundierten Basiskomptenzen und der persönlichen Begabung zu einem fachlich inspirierendem Trainer in Gruppendynamik und Persönlichkeitsentwicklung macht. Samuel Kolewijn im Gespräch

 

 

 

Qualifikationen:

Dipl. Bankbetriebswirt (Bankakademie/Frankfurt School), Bankkaufmann, Lehrcoach (DCV, ECA), Coach (DBVC), Gestalttherapeut (DVG), Supervisor (DGSv, DVG)

Berufliche Erfahrungen:

Seit 1994 als Prozessoptimierer, Organisationsberater und Führungskraft in Banken, u.a. als Leiter Konzernorganisation eines führenden deutschen Kreditinstituts tätig.

Seit 2010 als Coach, Trainer und Unternehmensberater freiberuflich tätig (www.roger-schlegel.de) sowie Gründer und Geschäftsführer der gbok - Gesellschaft für Beratungs- und Organisationskompetenz GmbH.

 

Roger Schlegel hat sein „Organisationshandwerk“ in zahlreichen kleinen und großen Restrukturierungs- und Veränderungsprojekten verfeinert und als verantwortlicher Manager in großen Organisationen umfangreiche Kompetenzen in Mitarbeiterführung, Krisenmanagement und Changemanagement erworben. Wie nur wenige verbindet er dies mit seinen Kompetenzen als Coach, Supervisor und Gestalttherapeut. Das versetzt ihn heute in die Lage, die gesamte Bandbreite zwischen klassischer Unternehmensberatung bis hin zu psychotherapeutischer Arbeit in einer psychosomatischen Klinik abzudecken.

 

 

 

local r  add r  
 Anfahrt  Kontakt  Tools

 

 

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen